Hauptinhalt

Die Alfred Escher-Stiftung

Alfred Escher (1819–1882). Radierung von Edouard Jeanmaire (1847–1916).

Die gemeinnützige Alfred Escher-Stiftung wurde 2006 errichtet. An der Alfred Escher-Stiftung sind mehrere Institutionen und politische Körperschaften beteiligt, die mit Alfred Escher in enger Beziehung stehen: die Credit Suisse (Schweizerische Kreditanstalt), die Swiss Life (Schweizerische Rentenanstalt), die Swiss Re (Schweizerische Rückversicherungsgesellschaft) sowie Kanton und Stadt Zürich. Weitere Kantone, die SBB (Nachfolgerin der Schweizerischen Nordostbahn und der Gotthardbahn) sowie private Institutionen beteiligen sich mit namhaften Beträgen an Tätigkeiten und Projekten der Alfred Escher-Stiftung.

Zusammenstellung der Donatoren